"Kino-Filmtip"

In ihrem Dokumentarfilm "#Female Pleasure" widmet sich die Regisseurin
Barbara Miller fünf Frauen, die jeweils einer der fünf Weltreligionen
angehören und eine Sache gemeinsam haben: Sie kämpfen gegen die
Dämonisierung der weiblichen Sexuallität und setzen sich für Aufklärung
und sexuelle Selbstbestimmung aller Frauen ein. Miller will zeigen, dass
Frauen überall verfolgt oder diffamiert werden, und stellt diese
Beobachtungen und Recherchen in den Kontext unserer Gesellschaft. Dies
ist ihr gelungen, indem sie die Opfer selbst zu Wort kommen lässt und
ein und dasselbe Problem auf ganz unterschiedliche Weise aufgreift.

Am 05.03. laden wir euch vor dem Film ab 19.30 Uhr zu Sekt und Fingerfood im Foyer
des Pro-Winzkinos ein. Der Film startet um 20.00 Uhr.

Wir freuen uns auf euch.

Andrea Hilken und Ikaf Faber

 

Zurück